Rose Ausländers poetische Zweisprachigkeit: die Eigenübersetzungen